Shaker Karte mit Streuherzen

Warum eigentlich Shaker Karten immer mit Pailletten füllen? Passend zum Valentinstag habe ich Dekor-Streuherzen aus dem Supermarkt genommen. Sie waren sowieso abgelaufen, aber zum wegschmeissen einfach zu schade!


Um die Karte zu erstellen habe ich zuerst ein grosses Herz in das gemusterte Papier gestanzt. Dann habe ich ein Stück weißes Moosgummi etwas kleiner als das gemusterte Papier zugeschnitten, das Papier oben darauf gelegt und das bereits gestanzte Herz auf dem Moosgummi mit Bleistift nochmal nachgefahren, damit ich weiss wo ich die Stanze auf dem Moosgummi genau anlegen muss. Danach wurde das gleiche Herz aus dem Moosgummi gestanzt. Zwischen Moosgummi und Papier habe ich eine Folie (aus einer alten Stempel-Verpackung) geklebt. Die Streuherzen habe ich in die Mitte der Kartenbasis gestreut und danach das Papier mit dem Moosgummi fest geklebt.


Der Vogel und der Spruch stammen aus dem Stempelset mit passenden Stanzen "Love Birds" von Wplus9. Den Vogel habe ich einfach aus schwarzem Karton gestanzt, den Satz mit Versamark auf schwarzem Karton gestempelt und mit weißem Embossing Puder heissgeprägt. 

Streudekor gibt es in vielen Farben und Formen und eignet sich super für Shaker Karten. Man muss nur darauf achten, dass keine Feuchtigkeit daran kommt, sonst bilden sich bräunliche Flecken auf dem weißen Papier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0