Schachtel mit Durchblick

Heute möchte ich Euch eine weitere Möglichkeit zeigen, wie ihr die Faltschachteln verändern könnt, in dem ihr sie zum Beispiel mit einem Fenster verseht.


So kann der Beschenkte schon mal einen kleinen Blick auf den schönen Inhalt werfen. 

Hier habe ich Bademuffins genommen. Aber auch Badeperlen, Süßigkeiten oder ein schönes Schmuckstück werden so richtig in Szene gesetzt.


Da die Schachteln flach angeliefert werden, geht dies mit einer Stanzmaschine ganz einfach. Ich habe für diese Beispiel eine Geschenkschachtel Quadrat in rosa genommen. Nachfolgend erkläre ich Schritt für Schritt was man beachten muss.

So sieht der Deckel der Faltschachtel Quadrat aus wie er verschickt wird. Damit wir durch beide Deckel-Lagen das Loch bekommen, muss man den Deckel so aufeinander legen, wie er später auch zusammen gesetzt wird. Ich habe hier eine einfache Loch-Stanze von Spellbinders genommen. Wie der Deckel gefaltet werden muss ergibt sich ganz einfach wenn ihr ihn probeweise zusammen baut. Eine Videoanleitung dazu gibt es hier.

Die Loch-Stanze dann am besten mit etwas Washi Tape oder ähnlichem in der Mitte des Deckels befestigen, damit sie beim Stanzen nicht verrutscht. Dann ganz normal durch die Stanzmaschine laufen lassen.

So sollte das Ganze dann aussehen. Eventuell muss man den inneren Kreis (hier rechts) noch etwas vergrößern, damit man ihn später von aussen nicht sieht. Jetzt habe ich eine Folie (von einer Stempelverpackung) auf die Größe des Deckels zurecht geschnitten und VOR! dem Zusammenbau des Deckels mit Kleber fixiert. Danach den Deckel der Schachtel zusammen setzten. 

Ich habe dem Deckel, bzw. dem Ausschnitt noch einen schönen Rahmen aus weißem Karton in Form eines Wellenkreises verpasst. Sieht irgendwie netter aus. Dazu habe ich eine Wellenkreis Stanze und die gleiche Lochstanze genommen und gestanzt. Danach einfach um das Loch aufgeklebt.

Viel Spass beim Ausprobieren und wenn Ihr Fragen habt, einfach einen Kommentar an mich schreiben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0